Über die ‘Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists’

ACAMS ist die größte internationale Mitgliederorganisation ihrer Art, mit dem Ziel, die Fachkenntnisse, Kompetenzen und Erfahrung jener zu erweitern, die sich weltweit für die Aufdeckung und Prävention von Geldwäsche (AML) engagieren. Ein weiteres Ziel ist, die Entwicklung und Umsetzung fundierter AML-Richtlinien und -Verfahren zu fördern. ACAMS erreicht dies durch:

  • Förderung internationaler Standards für die Aufdeckung und Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung;
  • Schulung von Fachkräften in privaten und behördlichen Organisationen über die Strategien und Praktiken, die zu ihrer Einhaltung dieser Standards erforderlich sind;
  • Zertifizierung der Leistungen von Mitgliedern; und
  • Bereitstellung von Networking-Plattformen, über welche sich Professionals aus den Bereichen Geldwäsche-Prävention (AML) und Anti-Terrorismusfinanzierung (CTF) mit Fachkollegen weltweit austauschen können.

Insbesondere verfolgt ACAMS folgende Zielsetzungen:

  • Karrierefördernde Unterstützung von Geldwäsche-Beauftragten durch innovative Ausbildungen, Zertifizierungen und Schulungen. ACAMS fungiert als Forum, in dem Fachkräfte sich über Strategien und Ideen austauschen können.
  • Unterstützung von Fachkräften bei der Entwicklung, Umsetzung und Pflege bewährter, fundierter AML-Praktiken und -Verfahren.
  • Unterstützung von Organisationen bei der Identifizierung und Lokalisierung von Certified Anti-Money Laundering Specialists (CAMS) im rapide expandierenden AML-Umfeld.

Über die CAMS-Zertifizierung

Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung gefährden Finanzinstitute ebenso wie Organisationen, die nicht im Finanzbereich tätig sind als auch die Gesellschaft im Allgemeinen. Diese Herausforderung verschärft sich zunehmend, und mit ihr die Notwendigkeit der Ausbildung von AML-Experten. International anerkannt, zeichnet die CAMS-Qualifikation Fachkräfte als AML-Spezialisten aus. AML-Professionals, die CAMS-qualifiziert sind, positionieren sich als Vorreiter und als wertvolle Assets für ihre Organisation.

Eine facettenreiche und elitäre Gruppe von Professionals

Die ACAMS-Mitgliedschaft gibt es bereits in über 160 Ländern und umfasst:

  • Geldwäsche-Beauftragte
  • Compliance-Beauftragte
  • Mitarbeiter staatlicher Aufsichtsbehörden
  • Strafverfolgungs-/Geheimdienstbeamte
  • Interne und externe Wirtschaftsprüfer
  • Finanzermittler
  • Risikomanagement-Spezialisten
  • Anwälte und vereidigte Buchprüfer
  • Anlageberater
  • Compliance-Spezialisten im Immobilienbereich
  • Fachberater

Aus den Bereichen:

  • Bankwesen
  • Kreditgenossenschaften
  • Internationale Aufsichtsbehörden
  • Strafverfolgungsbehörden
  • Wertpapierunternehmen
  • Finanzdienstleister
  • Versicherer
  • Beratungsunternehmen
  • Wirtschaftsprüfungsunternehmen
  • Steuerberatungs- und Anwaltskanzleien
  • Wetten und Glückspiel
  • Anbieter von Kredit-, Debit- und Prepaidkarten
  • Immobilien
  • Edelstein- und Edelmetallhändler