KYC / CDD Boot Camp – Frankfurt

  • Datum:Mittwoch, 23. Oktober 2019
  • Zeit:8:00 – 16:45
  • Ort: Radisson Blu Hotel
    Franklinstrasse 65
    60486 Frankfurt am Main
    Deutschland

In diesem eintägigen und praxisnahen Training geben erfahrene Anti-Financial Crime (AFC) Experten einen Überblick über praxisorientierte Strategien in Bezug auf die wesentlichen Aspekte und Herausforderungen im Bereich KYC/CDD.

Lernziele:

  • Umgang mit Risikofaktoren bei Kunden mit erhöhtem Risiko, einschließlich Private Banking und FinTechs
  • Einsatz von RegTech innerhalb Ihres AFC Programms zur Stärkung und Optimierung von KYC/CDD
  • Unterstützung im KYC/CDD Prozess durch Analyse von Online-Quellen und -Informationen, einschließlich sozialer Medien und dem Dark Web
  • Verbesserung Ihrer Fähigkeit zur Durchführung von KYC/CDD mit Verbindungen ins Ausland oder zu weniger transparenten Jurisdiktionen
  • Bedingungen und Einschränkungen der Vertrauenswürdigkeit Dritter bei der Durchführung von KYC/CDD
  • Verbessertes Verständnis von Warnhinweisen und Geldwäschetypologien in Verbindung mit handelsbasierter Geldwäsche
  • Betrachtungen von Sanktionen im KYC/CDD-Prozess und Entwicklung praktischer Kenntnisse über die OFAC 50%-Regel

Programm im Überblick

8:00 – 9:00 Anmeldung und Networking mit Erfrischungen
9:00 Begrüßung
9:15 KYC/CDD in Bereichen mit erhöhtem Risiko wie Private Banking und FinTechs
10:30 – 10:50 Networking und Erfrischungspause
10:50 KYC/CDD in Handelsfinanzierungen und Risikominimierung von Geldwäsche im Handelsverkehr
11:50 KYC/CDD in Verbindung mit Sanktionen-Compliance – Wie man Gesamteigentumsverhältnisse ermittelt und evaluiert
12:50 – 13:50 Networking Lunch
13:50 Effektive Nutzung von RegTech und Online-Quellen für KYC/CDD
15:00 – 15:20 Kaffeepause
15:20 Bewältigung von Herausforderungen bei der Durchführung von KYC/CDD
16:30 – 16:45 Schlussworte

Kosten

ACAMS-Mitglieder Nicht-Mitglieder
$595 USD $695 USD
Die Regiestrierung ist nun geschlossen. Für Anfragen wenden Sie sich bitte an europe@acams.org. ACAMS-Mitglied werden

Trainer

Jennifer Hanley-Giersch,

Bio

Jennifer Hanley-Giersch ist Managing Partner von Berlin Risk Advisors GmbH, einer in Berlin und Frankfurt ansässigen Beratungsgesellschaft. Sie verfügt über 20 Jahre Beratungserfahrung im Bereich Governance, Risk und Compliance. Sie berät Unternehmen bei Anti-Financial Crime (u.a. Risiko-Analyse, KYC, Sanktionen, Country Risk) sowie bei der vertieften Überprüfung von Complianceund anderen Reputationsrisiken. Darüber hinaus ist sie bei der Entwicklung und Durchführung von Risk Assessments zur Verhinderung von Korruption, Geldwäsche und Betrug im privaten und im öffentlichen Sektor aktiv. Jennifer ist Mit-Gründerin des ACAMS Germany Chapter und Mitglied im Vorstand des Vereins. Als Expertin für Anti-Financial Crime Themen hat sie an der Entwicklung von mehreren ACAMS Zertifikaten mitgewirkt. Jennifer ist Certified Anti-Money Laundering Specialist (CAMS), CAMS Audit Certified, Certified Fraud Examiner (CFE), Certified Financial Crime Specialist (CFCS). Sie schreibt regelmäßig Beiträge für ACAMS Today und ist Mitglied der Task Force von ACAMS Today sowie von ACAMS Today Europe. Berlin Risk arbeitet mit RegTech-Partner an innovativen Ansätzen zur Weiterentwicklung von Anti-Financial Crime. Jennifer ist Co-autorin eines einschlägigen Beitrags im RegTech Book (erschienen August 2019).


Holger Pauco-Dirscherl

Bio

Holger Pauco-Dirscherl war 2016 Mitbegründer des ACAMS® Germany Chapter e.V. und fungierte seitdem als Co-Chair des Chapters. Er ist ein leidenschaftlicher Senior Financial Crime Professional, der an einer Vielzahl von Projekten arbeitet und eine einzigartige Mischung aus internationalem Wissen, Expertise und Erfahrung sowie einen guten Ruf in der nationalen und internationalen Anti-Financial Crime Community hat. Er ist ein anerkanntes Spezilist für Finanzkriminalität, der eine Vielzahl von Schulungen anbietet und als Referent auf Konferenzen und Symposien im In- und Ausland tätig ist.

Holger ist Partner und Head of Compliance und Anti-Financial Crime bei Transcendent Group Germany. Davor war er Leiter der Abteilung Global Financial Crime der Commerzbank AG. Eine globale Einheit, deren Aufgabe es ist, den Informationsaustausch zu intensivieren und Analysen zu wichtigen Ereignissen im Zusammenhang mit AML, CTF und Sanktionen durchzuführen. Davor war er Head Financial Crime bei der UBS Deutschland AG, nachdem er als German Country Compliance Manager/MLRO und Deputy Branch Manager der Wells Fargo Einheiten in Frankfurt, Deutschland, tätig war. Holger arbeitete auch für die ING-DiBa AG unter anderem in der Abteilung AML und Fraud, bevor er als ausgelagerter MLRO für mehrere Banken und Finanzdienstleister zur GenoTec GmbH kam.

Er ist AML-Certification Instructor und SME und Content-Berater für Zertifikate für ACAMS® sowie Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management. Er ist ein Certified Anti-Money Laundering Specialist (CAMS®), CAMS®-Audit Certified, Certified Fraud Examiner (CFE), Certified Financial Crime Specialist (CFCS) und besitzt einen MBA-Abschluss der OU Business School.


Programm herunterladen

Ja, ich möchte, dass ACAMS die hier angegebenen Informationen verwendet, um mich bezüglich der beruflichen AML-Weiterbildungsmöglichkeiten zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit hier abmelden oder Ihre Kommunikationspräferenzen ändern.

Ich autorisiere ACAMS, mich auf folgende Weise zu kontaktieren::

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich ausdrücklich mit Anrufen, E-Mails und/oder Texten zu meinen Trainingsmöglichkeiten von ACAMS und seinen Partnern und Auftragnehmern über ein automatisiertes Wählsystem an die angegebene Nummer und E-Mail-Adresse einverstanden. Ich verstehe, dass meine Zustimmung nicht erforderlich ist, um sich bei ACAMS einzuschreiben, und dass ich meine Zustimmung jederzeit widerrufen kann. Sie können sich jederzeit abmelden oder die Art und Weise ändern, wie wir Sie kontaktieren, indem Sie unser Einwilligungspräferenzzentrum besuchen.

Ja, ich möchte, dass ACAMS die hier angegebenen Informationen verwendet, um mich über Ihre Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Sie können die Art und Weise, wie wir Sie kontaktieren, abbestellen oder ändern, indem Sie unser Einwilligungspräferenzzentrum besuchen. Ich verstehe, dass meine Zustimmung nicht erforderlich ist, um die in diesem Formular angeforderten Informationen zu erhalten.

Für Sponsorenanfragen wenden Sie sich bitte an Andrea Winter (Director of Sponsorship and Advertising Development, ACAMS).